AliSa Erlebnisweg – Wolfslochrunde: Schild Drei

Ihr seid nun an meinem persönlichen Ruhepunkt hier auf der Wolfslochrunde angekommen. Hier halte ich inne, hier höre ich auf die Geräusche im Wald, hier entspanne ich. Wisst ihr was mir aber auch sehr wichtig ist? Der Schutz der Natur, die Bewahrung der Pflanzen, der Tiere. Wusstet ihr, dass pro Person in einem Jahr etwa 156 kg Müll anfallen? Davon gelangen ca. 10 Millionen Tonnen jährlich in die Ozeane. Aber man muss gar nicht so weit gehen: Schaut beim Spaziergang genau hin: Hier ein achtlos weggeworfenes Taschentuch, hier eine Brottüte, dort das Guzzlpapier. Müll in der Natur sieht nicht nur unschön aus, sondern kann auch gefährlich für die Tier- und Pflanzenwelt werden. Gewässer können dadurch verschmutzen und die Wasserqualität nimmt ab. Tiere können sich verletzten und sterben. Deshalb ist es so wichtig, dass wir alle zusammen helfen: Nehmt den Müll wieder mit nach Hause und entsorgt ihn da.

Müll hat im Wald nichts zu suchen!

Nun, lasst uns eine Pause machen.

„Das beste am ganzen Tag, das sind die Pausen“ sang 1969 schon Roy Black in seinem Hit Schön ist es auf der Welt zu sein. Auch zu einem Spaziergang und einer Wanderung gehört eine kurze Pause und Rast. ‚Wieder Energie sammeln und die Batterien voll aufladen“ ist hier das Motto. Nimm dir einen Glücksstein mit: Entweder mit kraftspendenden Symbolen oder Worten. Wichtig ist, dass er gefällt und eine schöne Erinnerung bewahrt. Den Glücksstein darf man mit nach Hause nehmen oder einer geliebten Person schenken. Ihr könnt ihn auch solange behalten, bis ihr ihn nicht mehr braucht und dann wieder auslegen. So kann der Glücksstein nicht nur euch Freude schenken.

Ihr möchtet Gedanken mit anderen Besuchenden hier teilen? Ihr habt einen persönlichen Kraftspruch, der euch prägt? Dann schreibt sehr gerne in das hier ausliegende Waldbuch.

Auch eine Waldmeditation haben wir für euch. Legt euch auf die Bank, genießt die Aussicht und hört zu:

%d Bloggern gefällt das: